Mittwoch, 19. Oktober 2016

Bonsaiche - Endlich ein Gefäß

Eigentlich wollte ich, dass mir meine Oma eine Schale macht, aber die hat abgelehnt, da sie dazu nicht mehr wirklich Zeit hat. Nun habe ich mir in Spanien in einer Gärtnerei eine Schale gekauft, die meinen Vorstellungen entsprach. Für 25% weniger Geld hätte ich eine unlackierte bekommen, aber wenn man so ein Bonsaibäumchen hat, sollte auch das Gefäß dementsprechend aussehen. Das Blau fande ich am schönsten, es gab auch ein dunkles Grün, Braun und Weiß, aber alle nicht sonderlich hübsch.
Vorgestern habe ich sie nun umgetopft, auch wenn es jetzt kein Blumentopf mehr ist.


Der neuste Schrei in Spanien ist, Olivenbäume so zu verschneiden, als seien sie Bonsais. Gefühlt hat mehr als die Hälfte aller privaten Olivenbäume so einen Schnitt und selbst auf manchen Plantagen findet man sowas.


Natürlich gibt es da kleine Unterschiede und auch die Schnittqualität ist sehr unterschiedlich.



Mal schauen, wie die Olivenbäume beim nächsten Mal aussehen, wenn wieder die neuste "Olivenbaumzeitschrift" herauskommt, wo die neusten Trends aufgezeigt werden.


Euer Wetterschaf

6 Kommentare

  1. Ob das mit der Eiche was wird... Ich bin ja mal gespannt !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar wird das was, andere kriegen's doch auch hin ;)

      Löschen
  2. Hast Du einfach n Ast abgebrochen und in die Erde gesteckt?

    AntwortenLöschen
  3. :D Nee, habe eine junge Eiche vor 3 Jahren ausgebuddelt, die damals vielleicht ein halbes Jahr alt war. Da war es nen kleiner Stock mit 2 Blättern ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ein Baum Pflanzen muss ich auch noch. Vielleicht auch so eine Bonsai Eichel 😁

    AntwortenLöschen